KUNSTFABRIK




Im Atelier KUNSTFABRIK bei der bekannten Konstanzer Künstlerin Simone Albert in der Inselgasse in der Niederburg sind einige meiner Plastiken zu sehen.






Kontakt
AUSSTELLUNG
Skulptur und Plastik im Dialog mit exotischer Natur
2012







02.08. bis 19.08.2012
ZEITKUNST Kulturtage
im Palmenhaus & Park






AUSSTELLUNG
Tage der offenen Gärten
2012





Die "Tage der offenen Gärten" fanden an drei Sonntagen im Mai und Juni statt. Kerstin Staubach stellte ihre Werke im Sonnentauweg 45 in Konstanz aus, einem Naturgarten mit heimischer Pflanzenkultur und zahlreichen Biotopen.




AUSSTELLUNG
ART TO GO
2012


17. - 28. April 2012 im Bürgersaal am Stephansplatz in Konstanz präsentierte der Konstanzer Künstlerkreis ART TO GO gemeinsam seine Bilder, Fotos und Plastiken.



AUSSTELLUNG
Skulptur und Plastik im Dialog mit exotischer Natur
2011





04.08. bis 21.08.2011
ZEITKUNST Kulturtage im Palmenhaus & Park





AUSSTELLUNG
Seelenbaumlereien
2011





Die Gemeinschafts-Ausstellung Seelenbaumlereien im Mai 2011 im Bürgersaal neben dem Stephansplatz in Konstanz zeigte Konstanzer und russische Bilder und Plastiken.

Den Alltag hinter sich lassen und sich an den Farben und Werken sieben verschiedener Künstler erfreuen. "Seelenbaumlereien" bot Raum zum Verschnaufen und begeisterte mit faszinierenden, heiteren Bildern und Plastiken unterschiedlichster Stile.




AUSSTELLUNG
See
quenzen 2010





Unter dem Titel "Seequenzen" waren im November 2010 Beton-Plastiken im Rheintorturm ausgestellt.

In der Beton-Sequenz "Mensch & Tier" (Sommer 2010) begegnen sich Menschen und Tiere unter dem augenzwinkernden Blick der Künstlerin in ungewöhnlichen Konstellationen. Während sich bei "Napoleonfisch" die dargestellte Frau mit dem Tier dekoriert, in "Fischglück" es wie ein Baby verhätschelt und als Naturkind in "Flusskrebs mit Aussicht" und in "Wer küsst den Frosch?" Eins mit der Natur sind, erjagen die Männer mit mehr oder weniger Erfolg in "Toller Hecht" und "Kerl mit Goldfisch" die Fische als Trophäen.

Auch in der Sequenz "Baden am See" (2008/2009) dreht sich bei den kleinen Objekten alles um das Baden im Bodensee: leicht cellulitische Popos in gewagten Badehöschen und eine schräge Dame, die sich auf einer Luftmatratze der Sonne entgegenräkelt.